So synchronisieren Sie einen Nezwerkordner mit Onedrive


Wenn Sie zum Beispiel einen Ordner mit dem Namen Verkauf der auf dem Netzlaufwerk P: liegt mit Onedrive syncronisieren möchten, gibt es die Hürde dass Onedrive nicht zulässt einen Ordner auf einem Netzlaufwerk zu synchronisieren. Gerade das kann aber angenehm sein, denn man möchte zum Beispiel die Verkaufsunterlagen auch mobil verfügbar haben. Und damit auch andere Mitarbeiter immer die aktuellen Daten zur Verfügung haben, sollten diese möglichst dort liegen bleiben.   

Dieses Problem lässt sich recht einfach umgehen mit einem Symlink 
In unserem Beispiel ist der Pfad zu Ihrem Onedrive Ordner:  C:usersMaxMustermannOnedrive

Sie möchten den Ordner Verkauf vom Laufwerk P: auch syncronisieren.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:  Drücken Sie die [Win] + [X] Tasten gleichzeitig um in das Admin Menü zu gelangen, dann wählen Sie den Punkt Eingabeaufforderung aus. Im folgenden Fenster geben sie den Befehl: mklink /d "C:usersMaxMustermannOnedriveVerkauf" "P:Verkauf"

(MaxMustermann ist natürlich durch Ihren Benutzernamen zu ersetzen, ebenfalls der zweite Pfad kann z.B O:Irgendwas sein, also Ihr Pfad)


Das war es schon. Sie sollten jetzt in Ihrem Onedrive einen Verkauf Ornder sehen der Sie direkt auf P:Verkauf führt. Manchmal muss man die Synchronisation neu anstoßen indem Onedrive neugestartet wird.





Teile diesen Artikel

Wir freuen uns Über ein Kommentar